Was bedeutet grüner Kot? Ursachen und Behandlung von grünem Stuhl
Gesundes Essen

Was bedeutet grüner Kot? Ursachen und Behandlung von grünem Stuhl

Haben Sie schon mal auf der Toilette nachgesehen und sich gefragt, warum ist mein Kot grün? Grüner Stuhl kann erschreckend sein zu sehen, aber die Ursachen variieren stark von diätetischen Ursachen bis zu Galle. Mehr als oft nicht, grüne Poop ist gutartig, so gibt es nicht viel Grund zur Besorgnis. Aber bevor wir mehr über Green Poop erklären, lassen Sie uns erklären, warum Poop typisch braun ist.

Brown Poop ist ein Ergebnis der Reste mit toten roten Blutkörperchen zusammen mit anderen Abfällen aus Ihrem Verdauungstrakt gemischt. Galle ist in der Regel eine grünlich gelbe Farbe und so fügt der andere Abfall, der deinen Schemel bildet, den dunkleren Farbton hinzu.

Normalerweise, wenn dein Poop eine alternative Farbe neben braun ist, ist es eine Folge davon, dein Essen nicht richtig aufzunehmen oder Ihr Essen verbringt nicht genug Zeit im Verdauungstrakt. Zum Beispiel, im Falle von Durchfall, Produkte im Verdauungstrakt kommen zu schnell heraus, so dass es oft nicht die normale braune Farbe ist, die Sie gewohnt sind.

Ein Großteil der Nahrung, die wir essen, enthält Farbpigment, das Ihrem Stuhl Farbe verleihen kann, wenn er nicht richtig absorbiert wird. Zum Beispiel kann das Essen von dunklem Blattgemüse die Farbe Ihres Stuhls verändern. Aber obwohl Essen eine Rolle bei der Farbänderung des Stuhls spielt, kann manchmal ein zugrunde liegender medizinischer Zustand die Ursache für die verschiedenen Farben sein. Daher ist es wichtig, andere Faktoren zu betrachten, die die Farbe Ihres Stuhls verändern können die Ursachen von grünem Kot zusammen mit Komplikationen und Behandlung.

In diesem Artikel:

Was verursacht grünen Poop

  • Grünen Poop während der Schwangerschaft
  • Green Poop Komplikationen
  • Green Poop Behandlung und Diagnose
  • Wann einen Arzt aufsuchen
  • Was verursacht grünen Kot?

Grüner Kot kann ein verwirrender und beängstigender Anblick sein. Es gibt viele Gründe, warum dies auftreten kann, obwohl die meisten keinen Grund zur Besorgnis geben. Die folgenden sind einige der häufigsten Gründe, warum Sie grünen Kot haben:

Medizinische Verfahren:

Wie Knochenmarktransplantationen können Stuhlverfärbung verursachen. Die Ablehnung von Transplantaten in solchen Verfahren kann zu Magen-Darm-Störungen führen, die Durchfall und grünen Stuhl verursachen können. Parasiten, Viren und Bakterien:

Ausländische Eindringlinge können Verwüstungen im Verdauungstrakt verursachen, die möglicherweise grünen Stuhl verursachen. Bakterien wie Salmonellen, der Wasserparasit Giardia und Noroviren sind potentielle Ursachen. Magen-Darm-Erkrankungen:

Chron-Krankheit oder ein anderer GI-Zustand kann die schnelle Bewegung der Galle im gesamten Darmsystem fördern, was zum Auftreten von grünem Stuhl führt. Andere mögliche Ursachen für grünen Stuhl sind das Reizdarmsyndrom, Colitis ulcerosa und übermäßiger Gebrauch von Abführmitteln. Analfissuren:

Kleine Tränendrüsen können starke Schmerzen beim Passieren verursachen Schemel. Fissuren verursachen grünen und roten (Blut) Stuhl. Reizdarmsyndrom (IBS):

Eine häufige Erkrankung, die den großen Dickdarm betrifft. Es unterscheidet sich von anderen entzündlichen Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn dadurch, dass es das Darmgewebe nicht verändert oder das Risiko für Kolorektalkrebs erhöht. Es ist gekennzeichnet durch Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und Verstopfung. Lebensmittelvergiftung:

Häufig durch Kontamination mit Bakterien oder Toxinen verursacht. Es ist gekennzeichnet durch Übelkeit und Erbrechen und gefolgt von Durchfall. Jedes Jahr wird wahrscheinlich jeder sechste in den USA an einer lebensmittelbedingten Krankheit leiden, 128.000 werden ins Krankenhaus eingeliefert, und 3000 werden laut der CDC sterben. Laktoseintoleranz:

Eine diätetische Unfähigkeit, die Art des gefundenen Zuckers zu verdauen in Milchprodukten namens Laktose. Es wird durch einen Mangel an einem bestimmten Enzym namens Laktase verursacht, die normalerweise den Zucker verdaut. Symptome einer Laktoseintoleranz sind Krämpfe, Gasüberschuss, Blähungen, Übelkeit und Durchfall. Grüner Kot als Folge von Nahrungsmitteln und Medikamenten

Grünfutter

: Der Verzehr von Grünfutter wie Spinat und Brokkoli ist häufig die einfachste Erklärung. Dies ist nichts, worüber man sich Sorgen machen muss, und ist normalerweise nur das Ergebnis des Verzehrs vieler grüner Pflanzen. Blau- und Purpurnahrungsmittel

: Blaubeeren, Trauben und Rotweine sind nur einige Lebensmittel, die Ihren Kot dunkelgrün oder blau machen können. Auch Lebensmittelfarbstoffe können dazu führen. Kaffee, stark gewürzte Speisen und Alkohol

: Sie können eine abführende Wirkung haben und zu einer vorzeitigen Ausscheidung von Gallenflüssigkeit aus dem Magen-Darm-Trakt führen. Galle kann als grüne Farbe auftreten. Vitamine, Ergänzungen und Medikamente

: Eisenpillen zum Beispiel können die Farbe Ihrer Kacke in dunkelgrün oder schwarz ändern. Andere Vitamine, Ergänzungen und Medikamente, die die Farbe Ihres Stuhls ändern können. Dazu gehören Rhabarber, Faserzusätze, Spirulina, Gerstengras, Chlorella, Yerba-Mate-Tee, Metformin, Lexapro (Escitalopram), Nyquil und Zoloft (Sertralin). Antibiotika:

Die Einnahme von Antibiotika kann einen großen Teil davon zerstören von den normalen Bakterien deines Darms. Dies kann zu Abnormalitäten in Verdauungsprozessen führen und grün erscheinende Kot verursachen. Mehrere Medikamente können die braunfärbenden Bakterien abbauen, die normalerweise dazu führen, dass Ihr Stuhl braun erscheint. Spezielle Diäten

: Diese resultieren häufig aus dem ausschließlichen Verzehr eines grünen Nahrungsmittels oder Saftes als Teil einer bestimmten Diät. Im Allgemeinen sind diese auf Pflanzenbasis, was bedeutet, dass sie übermäßige Mengen an Chlorophyll enthalten - die Substanz, die Pflanzen grün macht. Schließlich kann grüner Kot ein Zeichen von Stress sein. Wenn Ihr Körper auf Stress reagiert, bewirkt er, dass der Stuhlgang viel schneller abläuft. Es hat keine Zeit, zusätzliche Abfälle und Bakterien aufzunehmen, also ist es hauptsächlich grüne Galle.


Grünes Kacken während der Schwangerschaft

Es ist ein häufiges Vorkommnis für schwangere Frauen, grünes Gras zu passieren, und es gibt eine Vielzahl von Gründen dafür, einschließlich Darmkrankheiten wie

IBS oder IBD, pränatale Vitamine, bestimmte Medikamente wie Antibiotika, Diät-Änderungen als schwangere Frauen wird empfohlen, Mahlzeiten mit hohem Vitamin-und Mineralstoffen zu nehmen, und schließlich verminderte Dickdarm Transitzeit. Jeder dieser Faktoren kann zu einer grünen Stuhlfarbe führen, aber wenn Sie keine Vitamine oder zusätzliches Grünzeug zu Ihrer Diät eingenommen haben, sollten Sie mit Ihrem Arzt über andere Bedingungen sprechen, die dazu beitragen können grüner Poop.

Grüne Poop-Komplikationen

Grüner Poop kann ein Zeichen von Verdauungskomplikationen sein, einschließlich Malabsorptionssyndrom, Dehydratation, Mangelernährung und niedrigem Spiegel von

Kalium. Sofern nicht durch ernährungsbedingte Veränderungen verursacht, wird grüner Poop bei Erwachsenen normalerweise nicht als normal angesehen und könnte ein Zeichen für etwas Ernsteres sein. Obwohl das Übergeben von grünem Poop selbst nicht gefährlich ist, ist häufiges grünes Poop definitiv ein sicheres Zeichen für eine Art Von Komplikationen sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

Grüne Kotdiagnose und -behandlung

Um Grünflecken auf Probleme zu diagnostizieren, führen Ärzte Röntgenaufnahmen, Stuhlkulturanalysen, Koloskopien und Bluttests durch, um alle Bedingungen auszuschließen das könnte zum grünen Poop beitragen. Diese Tests können auf Auffälligkeiten prüfen, die zu grünem Kot führen können, sei es bei Verdauungsproblemen wie IBD oder Salmonellen.

Die Behandlung von grünem Kot hängt von der Ursache ab. Zum Beispiel, wenn die Ursache Ihres grünen Poop Dehydration ist, sollten Sie beginnen, größere Mengen an Flüssigkeit aufzunehmen. Wenn die Ursache Eisenergänzungsmittel ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über geeignete Dosierungen. Wenn die Ursache schwerer wie IBS oder IBD ist, dann wird Ihr Arzt Sie auf einen speziellen Behandlungsplan für diese Bedingungen setzen.

Sie können auch künstlich gefärbte Nahrungsmittel in der Zwischenzeit vermeiden, um dies auszuschließen Die Ursache für Ihren grünen Poop.

Verdauungsunterstützung

Die Unterstützung Ihres Verdauungssystems durch die Nahrung, die Sie essen, ist der einfachste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Stuhl eine gesunde braune Farbe hat. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Ihnen den Einstieg erleichtern sollen.

Vorbehandelte Lebensmittel überspringen:

Ihr Körper gedeiht, wenn Sie Lebensmittel essen, die frei von raffiniertem Zucker und Getreide sind. Stattdessen wählen Sie mehr Bio-Obst und Gemüse und viele gesunde Fette zu essen. Die Reduzierung oder Eliminierung der Zeit, die Sie essen, hilft auch, die Verdauung zu verbessern, da Sie Ihre Gallenblase und ihr Verdauungsenzym, die vollständige Freisetzung von Organen während der richtigen Essenszeiten ermöglichen. Vielleicht möchten Sie sich auch von künstlich gefärbten Lebensmitteln fernhalten, um auszuschließen, dass dies die Ursache für Ihren grünen Kot ist. Saure Lebensmittel:

Dies bezieht sich auf den Verzehr von fermentierten Lebensmitteln wie Sauerkraut, Kimchi und Apfelessig. Fermentierte Nahrungsmittel helfen bei der Aufnahme in die Ernährung, die Galle zu stimulieren und die Verdauung zu unterstützen. Eat fat:

Der Verzehr von Fett wird seit Jahrzehnten als Feind bezeichnet, aber Fett ist eigentlich ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung. Unsere Gehirne, Zellmembranen und andere verschiedene Gewebe benötigen ausreichende Mengen an Fett aus unserer Ernährung, um richtig zu funktionieren. In der Tat, nach einigen Quellen, unsere Gallenblasen werden nicht optimal funktionieren, wenn wir mindestens 12 Gramm Fett pro Mahlzeit essen. Wie die meisten Dinge im Leben kann aber auch eine gute Sache schlecht sein. Daher ist es ratsam, täglich die empfohlene Menge an Fett zu sich zu nehmen. Galle-stimulierendes Elixier:

Für etwas mehr Unterstützung, dieses spezielle Elixier kann helfen, die Gallenblase zu stimulieren und hilft, den Verdauungsprozess zu fördern. Es wird empfohlen, diese Mischung auf nüchternen Magen zu sich zu nehmen. Zutaten:

1/4 Tasse frisch gepresste Zitrone, Grapefruit oder Orangensaft

  • 1 Esslöffel Bio-Olivenöl
  • Wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten

Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, wenn Ihr grüner Poop auch Schleim oder Blut enthält oder wenn Sie häufiger

Bauchschmerzen, Fieber und Schüttelfrost, Übelkeit oder Erbrechen,, haben Müdigkeit, rektale Schmerzen und Verdauungsstörungen Wenn Sie jemand sind, der schnell spült, ohne jemals in die Toilettenschüssel zu schauen, möchten Sie vielleicht langsamer werden und beim nächsten Mal einen Blick riskieren. Der Geruch, die Farbe, die Konsistenz und die Form Ihrer Fäkalien können eine Menge über Ihren Verdauungstrakt aussagen, ganz zu schweigen von Ihrer allgemeinen Gesundheit. Und denken Sie daran: Wenn Sie konsistente, dramatische Veränderungen in Ihrem Abfall feststellen, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen.

Neuer nicht-invasiver Test zielt darauf ab, Screening-Raten für Darmkrebs zu erhöhen
Tun Sie dies vor einer Mahlzeit für eine bessere Verdauung

Lassen Sie Ihren Kommentar