Rupturiertes Trommelfell (Trommelfell): Ursachen, Behandlung und Präventionstipps
Gesundheit

Rupturiertes Trommelfell (Trommelfell): Ursachen, Behandlung und Präventionstipps

Ein gerissenes oder perforiertes Trommelfell ist der Begriff für ein Loch oder Riss im Gewebe innerhalb des Ohres, das den Gehörgang trennt vom Trommelfell oder Mittelohr. Während dieser Zeit löst sich dieser Zustand oft innerhalb weniger Wochen auf, solange das Ohr trocken und frei von Infektionen gehalten wird. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie sich ein perforiertes Trommelfell auf Ihr Gehör auswirkt, auf welche Anzeichen und Symptome Sie achten sollten, sowie auf die Ursachen und Behandlungsmethoden.

Wie ein Trommelfell den Hörverlust beeinflusst?

Ein perforiertes Trommelfell kann zu einem gewissen Hörverlust führen, der von der Größe des Lochs oder der Träne abhängt. Je größer das Loch, desto mehr Hörverlust. Chronische Ohrinfektion aufgrund der Perforation kann zu anhaltendem Hörverlust und Tinnitus führen.

Gebrochene Trommelfellzeichen und -symptome

Symptome, die auf ein geplatztes Trommelfell hinweisen können, sind Ohrenschmerzen oder schneller, klarer, eitroter oder blutiger Schmerz Absonderung aus dem Ohr, Hörverlust, Tinnitus, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen.

Was verursacht ein Trommelfell?

Ein Trommelfell kann durch:

Mittelohrentzündung verursacht werden. Diese Infektionen können führen zu einer Ansammlung von Flüssigkeit im Mittelohr, die Druck erzeugt und Löcher und Tränen verursachen kann.

Barotrauma Durch ein Druckungleichgewicht im Mittelohr und Luftdruck im Freien kann das Barotrauma insbesondere in der Luft zu Brüchen führen Reisen und Tauchen - Aktivitäten, bei denen sich der barometrische Druck schnell ändert.

Laute Geräusche. Laute Geräusche wie Schüsse und Explosionen können übermächtige Schallwellen verursachen, die das Trommelfell perforieren können.

Fremdkörper. Auch ein Objekt einfügen weit in dein Ohr B. ein Wattestäbchen, kann das Trommelfell durchstechen.

Kopftrauma. Eine schwere Kopfverletzung, wie zB eine Schädelfraktur, kann die Struktur des Innen- und Mittelohrs einschließlich des Trommelfells schädigen.

Komplikationen eines Trommelfellrisses

Wenn Sie Ihr Trommelfell brechen, können Komplikationen wie Hörverlust und verminderter Schutz des Mittelohrs auftreten. Der Hörverlust kann je nach Größe der Träne variieren, während das Loch im Trommelfell Schmutz und Wasser in das Mittelohr leiten kann, was eine Infektion verursacht. Sie können auch eine Mittelohrzyste aus Hautresten und Wachs entwickeln, die das Bakterienwachstum fördern und eine weitere Infektion verursachen kann.

Ruptur des Trommelfells Diagnose

Ein gerissenes Trommelfell wird normalerweise mit verschiedenen Tests diagnostiziert, einschließlich eines Labortests von einem Ohrauswurf, einer Stimmgabelauswertung zur Bewertung des Hörverlusts, einer Audiologieuntersuchung, um zu messen, wie gut regulierte Geräusche in einer schalldichten Umgebung zu hören sind, sowie einem Tympanometrietest zur Untersuchung der Reaktion Ihres Trommelfells auf Luftdruckänderungen.

Behandlungsmöglichkeiten des rupturierten Trommelfells (perforiertes Trommelfell)

Je nach Schweregrad Ihrer Erkrankung kann Ihr Arzt entscheiden, ob er die Perforation überwachen und selbst heilen lassen möchte. In einigen Fällen kann Ihr Arzt jedoch das Gewebewachstum fördern, indem er die Ränder des Risses mit einer Chemikalie abwischt, um das Wachstum anzuregen, und dann ein dünnes Papierstück über das Loch legen, während es heilt. Eine Operation kann erforderlich sein, wenn das Loch so groß ist, dass ein Pflaster nicht ausreicht.

Tipps für das gebrochene Trommelfell (perforiertes Trommelfell)

Um ein perforiertes Trommelfell zu verhindern, sollten Sie immer eine Behandlung für Innenohrinfektionen bekommen Flüssigkeit kann sich nicht aufbauen und Druck auf das dünne Gewebe ausüben. Achten Sie auch darauf, Ihre Ohren beim Fliegen zu schützen, indem Sie druckausgleichende Ohrstöpsel verwenden oder gähnen und schlucken, um den Gehörgang offen zu halten. Achten Sie darauf, dass Sie keine Gegenstände aus den Ohren halten und nur Wattestäbchen verwenden, um die äußere Schale des Ohrs zu reinigen, da diese rutschen und eine Träne verursachen können. Schützen Sie Ihre Ohren schließlich vor übermäßigem Lärm, indem Sie beim Betrieb lauter Maschinen oder bei Veranstaltungen mit einem übermäßigen Lärm wie einem Autorennen oder einem Konzert Gehörschutzstöpsel verwenden.

Wann sollten Sie einen Arzt auf ein Trommelfell untersuchen?

Sie müssen möglicherweise Ihren Arzt aufsuchen, wenn Ihre Symptome anhalten oder sich der Hörverlust als schädlich erweist. Ihr Arzt wird in der Lage sein, den Schaden an Ihrem Trommelfell zu beurteilen, und empfiehlt Ihnen entweder eine Papiertasche oder eine Operation, um eine schnellere Heilung zu erzielen.

Ein gerissenes oder perforiertes Trommelfell ist ein Loch oder eine Träne im Trommelfell, das durch eine Ohrenentzündung, ein Trauma, ein Druckungleichgewicht oder ein Fremdkörper. Dieser Zustand kann vorübergehenden Hörverlust und Schmerzen sowie die Sekretion von Blut, Schleim oder Eiter verursachen. Ihr Arzt kann den Schweregrad Ihrer Erkrankung diagnostizieren und basierend darauf eine Behandlungsoption vorschlagen.

Die unerwartete Aktivität Ältere Menschen freuen sich auf
Vorhofflimmern bei älteren Erwachsenen kann sich auf die Kraft, das Gleichgewicht, die Ganggeschwindigkeit und die Koordination auswirken: Studie

Lassen Sie Ihren Kommentar