Psychische Erschöpfung (Müdigkeit): Symptome, Ursachen und Erholungstipps
Organe

Psychische Erschöpfung (Müdigkeit): Symptome, Ursachen und Erholungstipps

Psychische Erschöpfung ist eine häufige Erscheinung und ist eine Folge von Überaktivität des Gehirns. Gefühle von Überforderung durch Aufgaben bei der Arbeit oder Verpflichtungen gegenüber Kindern und Familienmitgliedern können zu Gefühlen von Frustration und mentaler Unruhe führen. Sie werden vielleicht auch neidisch auf andere, die Sie als entspannter oder entspannter empfinden, da Ihr geistiger Stress Sie dazu bringen kann, diejenigen zu verabscheuen, die es scheinbar einfacher haben.

Wenn Sie eine Menge mentaler Anstrengungen auf a Aufgabe, wirst du geistig erschöpft. Obwohl mit der Zeit überschaubar, wird Ihre Fähigkeit, Ihren Fokus zu behalten, behindert. Dies kann dazu führen, dass Sie sich nicht mehr konzentrieren können und mehr Fehler als normal machen. Das Gefühl gestresst, gereizt und sogar deprimiert zu sein kann zu einer Abwärtsspirale führen, die möglicherweise Ihre Gesundheit und die Menschen in Ihrer Umgebung beeinträchtigt.

Was sind die Anzeichen und Symptome einer geistigen Erschöpfung?

Psychische Erschöpfung ist leicht zu erkennen als Gefühle des "Ausbrennens" von übermäßigem, langfristigem Stress - das ist etwas, was wir alle zuvor erlebt haben. Die Symptome können zunächst subtil auftreten, aber mit der Zeit werden sie schlechter. Es ist wichtig anzumerken, dass sich geistige Erschöpfung schließlich als körperliche, emotionale und Verhaltenssymptome manifestieren kann, da alle diese Attribute mit dem Organ verbunden sind, das den stumpfen mentalen Stress erhält: das Gehirn.

  • Physische Symptome: Dies kann das Gefühl beinhalten, die meiste Zeit müde zu sein, eine erhöhte Tendenz, krank zu werden, häufige Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Muskelschmerzen. Möglicherweise bemerken Sie auch Veränderungen des Appetits und der Schlafgewohnheiten.
  • Emotionale Symptome: Dies kann sich als Gefühl der Hilflosigkeit manifestieren, wenn Sie sich von Ihrem überwältigenden Gefühl des mentalen Stresses gefangen und besiegt fühlen. Das Gefühl von Selbstzweifel und Versagen kann den Großteil Ihrer Gedanken den ganzen Tag über umfassen und Sie dazu führen, sich zu isolieren und eine pessimistische Sicht auf die Welt und das Leben im Allgemeinen zu entwickeln.
  • Verhaltenssymptome: Sie bemerken sich vielleicht selbst Sie verbringen nicht so viel Zeit mit Ihren Freunden und Ihrer Familie, weil Sie sich zu müde fühlen, um sich die Mühe zu machen. Aufschieben und Zurückziehen früherer Verantwortlichkeiten kann auch ein Zeichen mentaler Erschöpfung sein. Ihre Essgewohnheiten können sich ebenfalls ändern, ob Sie mehr essen oder weniger essen. Der Gebrauch von Alkohol oder Drogen zur Bewältigung eines erhöhten Stresslevels kann auch ein Prädiktor für erhöhte psychische Belastungen sein.

Was verursacht geistige Erschöpfung?

Psychische Erschöpfung tritt nicht notwendigerweise auf einen Schlag auf, sondern Es sammelt sich langsam mit der Zeit an. Überanstrengt zu sein, zu viele Verantwortungen zu haben oder einfach zu viel in deinem Leben zu haben, kann dazu führen, dass du irgendwann einen Siedepunkt erreichst, wo dein Verstand und dein Körper nicht mehr zurecht kommen. Dann beginnen sich die Symptome zu manifestieren.

Wenn unsere Fähigkeit, mit Stress fertig zu werden, erschöpft ist, kann es uns in einen Zustand ständiger mentaler Erschöpfung zurückwerfen. Dies kann sogar zu schwerwiegenden Gesundheitsproblemen wie Depressionen, Herzerkrankungen, chronischen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen führen.

Psychische Erschöpfungskomplikationen

Psychische Erschöpfung kann praktisch jeden Aspekt einer Krankheit bedrohen das Leben einer Person. Schlechte Arbeitsleistung aufgrund verminderter Produktivität kann zu negativen Folgen bei Ihrer Arbeit führen, z. B. Degradierung oder Kündigung. Ihre Reizbarkeit und schlechte Laune können die Menschen in Ihrer Umgebung beeinträchtigen und zu Konflikten mit Freunden und Angehörigen führen. Ihre mentale Erschöpfung kann auch Auswirkungen auf Ihre körperliche Arbeit haben, da das Gehirn einfache Aufgaben als anstrengend und ermüdend empfindet, weil Sie keine Motivation haben.

Wie können Sie sich von der geistigen Erschöpfung erholen?

Der Geist und Körper sind ziemlich widerstandsfähig und sind in der Lage, sich von den schädlichsten körperlichen Verletzungen vollständig zu erholen, und dies gilt auch für die mentale Erschöpfung. Die größte Herausforderung besteht darin, zuzugeben, dass eine Veränderung notwendig ist, um geistig aufzuladen und sich nicht schuldig zu fühlen. Im Folgenden finden Sie einige einfache Tipps, die nicht viel Energie erfordern, sondern Sie auf einen Weg zur mentalen Verjüngung bringen.

  • Finden Sie die Zeit, sich zu entspannen: Einer der größten Gründe für den Stressaufbau ist die fehlende Zeiteinteilung zur Entlastung. Wenn Sie keine Steckdose haben, um Stress abzubauen, wird es sich kontinuierlich aufbauen und sich in stressbedingte Symptome manifestieren. Wenn Sie hier und da eine freie Minute finden, um Ihre Gedanken ohne Ablenkung zu sammeln, können Sie Ihren Geist beruhigen. Sich nach der Arbeit an einem ruhigen Ort zu entspannen, kann helfen, den Stresslevel während des restlichen Tages auszugleichen.
  • Sensorische Stimulation reduzieren: Wenn man übermäßigem Lärm und Licht ausgesetzt ist, kann dies die Sinne bombardieren und zu Stress führen. Ihr Körper ist am entspanntesten, wenn Sie in einem schwach beleuchteten, ruhigen Raum mit minimaler Ablenkung sitzen. Die ständige sensorische Stimulation von elektronischen Geräten wie einem Fernseher oder Smartphone kann zu einer Ermüdung der Augen führen, wobei zu Kopfschmerzen und sogar zu Schlaflosigkeit führen. Wenn es möglich ist, kann der Besuch eines lokalen Parks für das Wochenende helfen, Ihnen eine sensorische Rückstellung zu geben.
  • Priorisieren: Nicht alle Dinge sind es wert, getan zu werden, und einige der unwichtigen Aspekte Ihres Lebens können die größten Beiträge sein dein Stress. Die Dinge zu erkennen, die Sie in Ihrer Nähe haben, und das unnötige Gepäck loszulassen, das eine psychische Erschöpfungsursache sein kann, kann eine kathartische Erfahrung und eine großartige Methode zur Wiederherstellung der geistigen Erschöpfung sein.
Dysthymie (chronische Depression): Ursachen, Symptome und Hausmittel
Wissenschaftler entwickeln eine Methode zur Behandlung von Taubheit durch Gentherapie

Lassen Sie Ihren Kommentar