Gesunde Venen: Natürliche Wege zur Vermeidung venöser Insuffizienz
Gesundheit

Gesunde Venen: Natürliche Wege zur Vermeidung venöser Insuffizienz

Veneninsuffizienz zu einem Zustand, in dem der Blutfluss durch Ihre Venen in einer ineffizienten Art und Weise verläuft, was häufig dazu führt, dass er sich in den distalen Extremitäten zurückbildet und sammelt. Es gibt verschiedene Formen von Venenleiden, die zu einer venösen Insuffizienz führen, wobei die meisten Fälle entweder durch Blutgerinnsel ( tiefe Venenthrombose ) oder Krampfadern verursacht werden.

In einigen Fällen Klappen dass die Kontrolle des Blutflusses zum Herzen beschädigt wird, was zu einem Rückfluss von Blut führt. Dies führt dazu, dass die distalen Venen überfüllt werden und sich in das umgebende Gewebe einlagern, was zu Gewebeabbau und venösen Hautgeschwüren führt.

Während mehrere Faktoren, die zu Veneninsuffizienz führen, mit Familienanamnese und Genetik zusammenhängen können, gibt es dennoch einige Dinge kann tun, um Ihre Chance auf die Entwicklung der Bedingung zu senken. Der Erhalt bestimmter Nährstoffe aus Ihrer Ernährung trägt wesentlich dazu bei, die Arterien und Venen stark und elastisch zu halten und insgesamt gesunde Venen und das vaskuläre System zu fördern. Durch einige einfache Veränderungen in Ihrem Leben, kombiniert mit etwas Willenskraft, können Sie die Kontrolle über Ihre Gesundheit übernehmen.

Gesunde Venen erreichen und venöse Insuffizienz vermeiden

Unser Gefäßsystem ist ein empfindliches System von Arterien und Venen, die helfen Gewebe und Organe mit Sauerstoff und nährstoffreichem Blut, lebenswichtig für unser Überleben. Leider können diese Blutgefäße mit zunehmendem Alter kompromittiert werden, was zu ihrer Funktionsstörung führt. Wenn es unbehandelt bleibt, kann es zu einer Vielzahl von Komplikationen führen oder sogar lebensbedrohlich werden.

Obwohl nicht alle Fälle von venöser Insuffizienz allein behandelt werden können, sind einige Dinge, die Sie in Ihren Alltag integrieren können, hilfreich Bewahren Sie gesunde Venen.

Füllen Sie Ihre Platte mit Farbe : Dies bezieht sich auf das Essen von mehr Obst und Gemüse, die oft helle und lebendige Farben zeigen. Bioflavonoide kommen häufig in den Rinden von grünen Zitrusfrüchten und in schwarzen Johannisbeeren vor und sind dafür bekannt, die Blutzirkulation zu unterstützen. Die Fülle von Antioxidantien, die Obst und Gemüse enthalten, helfen, Schwellungen zu verringern und Kollagen zu stärken. Die beliebtesten Früchte und Gemüse mit essentiellen Nährstoffen sind Erdbeeren, Brokkoli, Mangos, Papaya, Spinat und Knoblauch.

Essen mehr Ballaststoffe : Eine ausreichende Menge an Ballaststoffen in der Ernährung hilft nicht nur bei der Regulierung der Verdauung, sondern reduziert sogar das Risiko von hohem Cholesterin ; ein wichtiger Faktor für ungesunde Venen. Es wird empfohlen, 21-25 Gramm Ballaststoffe pro Tag für Frauen und 30-38 Gramm Ballaststoffe pro Tag für Männer zu sich zu nehmen. Ersetzen Sie häufig gegessene Produkte wie Weißbrot und zuckerhaltige Snacks mit ballaststoffreicheren Alternativen, wie Vollkornbrot und Obst, ist eine gute Möglichkeit, konsistent zu bleiben. Andere große Quellen von Fasern auf Getreidebasis sind Haferflocken, Gerste, brauner Reis und luftgeknalltes Popcorn.

Trinken Sie mehr Wasser : Hydratation ist wichtig für unsere Gesundheit und kann sogar bei Krampfadersymptomen helfen. Wasser hilft, schädliche Giftstoffe aus dem Körper auszuspülen und schmiert den Stuhl für eine einfache Ausscheidung. Es ist wichtig, dass du deinen freien Tag damit beginnst, dass du mindestens eine Tasse Wasser am Morgen trinkst, da du beim Erwachen eher dehydriert bist. Es ist auch eine gute Idee, eine Flasche Wasser den ganzen Tag in der Nähe zu halten, nur für den Fall, dass Durst streikt.

Weniger Natrium : Natrium (Salz) ist ein wesentlicher Bestandteil der ausgewogenen Ernährung, zu viel konsumieren davon kann schädlich sein. In diesen modernen Zeiten von Fastfood und abgepackten Waren ist der überschüssige Natriumverbrauch ein echtes Problem geworden, da er üblicherweise hinzugefügt wird, um den Geschmack zu verbessern. Zu viel Natrium kann dazu führen, dass Sie Wasser speichern, den Blutdruck erhöhen und schließlich zu ungesunden Venen führen. Es wird empfohlen, die Nährwertkennzeichnung vor dem Kauf zu lesen. Möglicherweise enthalten die Produkte verborgenes Natrium.

Vermeiden Sie BPA : Bisphenol A (BPA) ist eine Chemikalie, die in der Auskleidung von einigen Dosen und Plastikflaschen gefunden wird und es wird angenommen, dass es das Potential hat, in Essen und Getränke einzudringen. Studien haben gezeigt, dass eine chronische Exposition gegenüber BPA mit der Entwicklung von Herzerkrankungen und Bluthochdruck verbunden ist. BPA ist auch mit einem höheren Risiko für die Entwicklung von Besenreisern verbunden.

Omega-3-Fettsäuren : In Fischöl, verschiedenen Arten von Nüssen und einigen Arten von Samen gefunden. Diese konsumierbare Substanz kann helfen, hohe Triglyceridspiegel zu senken, wodurch das Risiko für Herzkrankheiten effektiv gesenkt wird. Omega-3-Fettsäuren eignen sich auch hervorragend zur Bekämpfung von Steifheit und Gelenkschmerzen bei rheumatoider Arthritis. Es kann auch die Wirksamkeit von entzündungshemmenden Medikamenten erhöhen. Omega-3-Fettsäuren können die Flexibilität der Arterien beeinträchtigen und helfen, die arterielle Steifheit bei älteren Erwachsenen zu reduzieren.

Vitamin C Eines der am häufigsten vorkommenden Antioxidantien, wie es bei fast allen Arten von Obst und Gemüse vorkommt. Es kann helfen, das Herz, die Blutgefäße und andere Gewebe vor Schäden zu schützen, die durch als freie Radikale bezeichnete Toxine verursacht werden. Das Vitamin ist auch eine wichtige Komponente für die Bildung von Kollagen, einem Protein, das erforderlich ist, um die Wände arterieller und venöser Blutgefäße zu stabilisieren. Nur eine kleine Menge an Vitamin C wird täglich benötigt - 90 Milligramm für Männer und 75 Milligramm für Frauen.

Abnehmen : Übergewicht wirkt nicht nur negativ auf das Selbstwertgefühl, sondern wirkt sich auch auf die Gesundheit aus. Viele Studien haben Adipositas mit der Entwicklung von Krampfadern in Verbindung gebracht, wobei bei Frauen sogar ein moderater Anstieg der Gewichtszunahme (BMI = 25,0-29,9 kg / m2) mit einem 1,5-fach erhöhten Risiko für Krampfadern im Vergleich zu nicht übergewichtigen Frauen zu beobachten war. Frauen mit einem BMI> 30 haben ein etwa 3-fach erhöhtes Risiko.

Übungen zur venösen Insuffizienz

Bewegung kann eine wichtige Rolle bei der Behandlung venöser Insuffizienz spielen, da sie die Muskeln in den Beinen stark hält, was dem Blut helfen kann gehe die Adern hinauf anstatt nur zu sammeln. Hier sind einige hilfreiche Übungen, an denen Sie teilnehmen können, um Ihre Beinmuskeln stark zu halten.

  • Flexieren: Strecken Sie Ihr Bein und beugen Sie Ihren Fuß hin und her, um Ihren Kreislauf zu verbessern.
  • Wadenheben: Schwache Waden können ein Faktor sein, der zur venösen Insuffizienz beiträgt. Wadenheben wird durchgeführt, indem man aufsteht und die Fersen vom Boden hebt, so dass man eine Dehnung in der Wade spürt. Du kannst das jederzeit tun, auch wenn du in einer Reihe wartest.
  • Laufen: Die einfache Handlung des Gehens bewirkt, dass sich die Muskeln in deinen Beinen zusammenziehen, um Blut in den Venen nach oben zu drücken. Regelmäßiges Gehen hilft, ein gesundes Gewicht zu halten.
  • Radfahren: Die Bewegung des Radfahrens hilft, die Durchblutung zu fördern und ein gesundes Gewicht zu erhalten. Entweder im Freien Fahrrad fahren oder ein stationäres Fahrrad benutzen, um die Beinmuskulatur zu kräftigen.
  • Schwimmen: Wenn Ihre Beine schmerzhaft sind oder sogar schmerzarme Übungen Schmerzen verursachen, dann stärkt Schwimmen oder Wassergymnastik die Muskeln, ohne die Gelenke zu belasten.

Obwohl die aufgelisteten Übungen zur Verbesserung der venösen Insuffizienz beitragen können, gibt es andere Übungen, die nicht so nützlich sind und daher vermieden werden sollten. Übungen zur Vermeidung einer venösen Insuffizienz umfassen Übungen, die den intraabdominalen Druck erhöhen. Beispiele für diese Übungen sind Gewichtheben, Crunches, Sit-Ups, längere Yoga-Posen und Ausfallschritte, um nur einige zu nennen.

High-Impact-Übungen wie Laufen sollte auch vermieden werden, weil sie den Blutfluss zu den Beinen erhöhen, was kann venöses Volumen, Druck und Schwellung verstärken.

Eine länger andauernde Veneninsuffizienz kann zu ungünstigen gesundheitlichen Komplikationen führen, wenn sie nicht behandelt werden. Es kann die Hilfe eines medizinischen Fachmanns benötigen, um das angemessene Niveau der Behandlung zu erhalten, die für Ihre gegenwärtige Krankheit benötigt wird. Wenn Sie jedoch früh beginnen, können Sie eine venöse Insuffizienz verhindern, indem Sie sich an einen gesunden Venen-Lebensstil halten.

Glaukom-Medikamente können über Kontaktlinsen verabreicht werden
Bestimmte Arten von Haarausfall können mit Arthritis Medikament behandelt werden

Lassen Sie Ihren Kommentar