Bursitis, häufige Ursache von schmerzhaften Hüften, Knien und Ellenbogen mit nichtoperativen Behandlungen
Gesundheit

Bursitis, häufige Ursache von schmerzhaften Hüften, Knien und Ellenbogen mit nichtoperativen Behandlungen

Bursitis ist eine häufige Ursache für schmerzhafte Hüften, Knie und Ellbogen, aber es kann mit nicht-chirurgischen Behandlungen behandelt werden. Bursitis tritt auf, wenn die Bursa - ein kleiner, mit Flüssigkeit gefüllter Sack, der als Polster und Schmierstoff für unsere Knochen, Muskeln und Gelenke wirkt - gereizt oder infiziert wird und durch Bewegung Schmerz verursacht. Wenn Bursitis durch eine Infektion verursacht wird, ist medizinische Behandlung erforderlich, um es zu bekämpfen. Wenn jedoch keine Infektion gefunden wird, kann eine medizinische Behandlung dazu beitragen, eine Verschlechterung des Zustandes zu verhindern.

Der Studienautor Daniel Aaron sagte: "Bursitis ist eine häufige Ursache für muskuloskeletale Schmerzen und ruft oft orthopädische Konsultationen hervor. Eine der Herausforderungen für Kliniker besteht darin, Bursitis von Zuständen mit ähnlichen Symptomen zu unterscheiden, einschließlich Arthritis, Tendinitis, Fraktur, Sehnen- oder Bänderverletzung und Tumor. Darüber hinaus kommt Bursitis von infektiösen und nichtinfektiösen Ursachen, und die Unterscheidung zwischen den beiden kann schwierig sein. "

" Eine gründliche Anamnese und körperliche Untersuchung ist für eine genaue Diagnose erforderlich, und in einigen Fällen können auch medizinische Tests verwendet werden, um die Kliniker identifizieren Bursitis und bestimmen, ob eine Infektion beteiligt ist oder nicht ", fügte Aaron hinzu.

Aaron erklärte:" Hüfte und Ferse Schleimbeutelentzündung in der Regel von 'Übernutzung' Syndromen mit zugrunde liegenden Strukturen im Zusammenhang mit den Sehnen ", sagte er." Ellenbogen und Knie Bursitis kann traumatisch sein, entweder aufgrund eines chronischen geringgradigen Traumas oder eines akuten Traumas oder infektiös. Andere Entzündungszustände können ebenfalls zu Bursitis führen. "

Aaron erklärte, dass viele Arten von Bursitis mit nicht-chirurgischen Verfahren behandelt werden können, wie Eispackungen oder Kompressionsverbände, modifizierende Aktivitäten zur Stressreduzierung, Antibiotika oder entzündungshemmende Medikamente, Kortikosteroid-Injektionen, Dehnungsübungen und Schuhwerkwechsel, wenn Bursitis in der Ferse ist.

Wenn nicht-chirurgische Methoden nicht erfolgreich sind, dann ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Aaron schloss: "Durch das Erkennen der Bursitis und Durch die Bestimmung, ob eine Infektion vorliegt oder nicht, können Kliniker die beste Behandlungsmethode bestimmen, die die Symptome auflöst und dem Patienten hilft, wieder mobil zu werden. "

Ursachen, die zur Bursitis führen können

Eine Person hat eine Bursitis, wenn eine Bursa entsteht Schmerzen bei Bewegung.

Bursitis kann jedes Gelenk betreffen, einschließlich Hüfte, Knie, Schulter, Ellenbogen, Gesäß und Oberschenkel.

Die häufigsten Ursachen für Bursitis s sind Verletzungen, Infektionen oder ein bereits bestehender Zustand, in dem sich Kristalle in der Bursa bilden.

Typische Bursitis-Symptome

Typische Bursitis-Symptome sind Schmerzen, Druckschmerz, auch ohne Bewegung, Schwellung und Bewegungsverlust. Wenn Bursitis durch eine Infektion verursacht wird, können zusätzliche Symptome wie Fieber, Rötung des Bereichs und das betroffene Gebiet Gefühl heiß berührt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die Symptome auch vom Ort der Bursitis abhängen. Hier sind einige zusätzliche Symptome, die an bestimmten Stellen im Körper auftreten.

Hüfte : Schmerzen können an der Seite der Hüfte auftreten und bis zum Oberschenkel ausstrahlen. Die Hüfte kann sich beim Berühren schmerzhaft anfühlen. Gehen, Treppen steigen und auf der Seite liegen wird schwierig.

Knie : Bewegungsschmerzen sind selten, es sei denn, das Gelenk ist deutlich gebeugt.

Ellenbogen : Schwellung. Zärtlichkeit kann auftreten, wenn eine Infektion vorliegt.

Heel : Diese Art von Bursitis ist oft mit Läufern verbunden und wird durch Überbeanspruchung verursacht.

Bursitis Behandlung und Prävention

Wenn keine Infektion vorliegt, kann Bursitis sein gut durch Selbstversorgung verwaltet. Es ist wichtig, sich bei der Behandlung von Bursitis zu Hause an die Abkürzung PRICEM zu erinnern.

P Schutz - Schützen Sie den Bereich durch Tragen von Polsterung vor zukünftigen Verletzungen.

R est - Begrenzen Sie die Benutzung des Gelenkes und lassen Sie es ruhen.

I ce - Eispackungen ein wenig auftragen einen Tag mal, aber nicht direkt auf der Haut

C ompression -.. tragen sie Kompressionsbinde Blutfluss in dem Bereich zu begrenzen, wie es zu Schwellungen trägt

E levation - Halten sie das Gelenk erhöht, wenn möglich, um die Ansammlung von Blut in der Umgebung zu verhindern.

M Edikation - Nehmen Sie entzündungshemmende Medikamente oder Antibiotika ein, wie von Ihrem Arzt empfohlen.

In seltenen Fällen kann eine Operation empfohlen werden, um die Schleimbeutel ablaufen zu lassen die Entzündung zu lindern.

Andere Behandlungsoptionen physikalische umfassen Therapie, Kortikosteroid-Injektionen, und unter Verwendung von Hilfsmitteln wie ein Stock.

Einige vorbeugenden Mittel für Bursitis umfassen die Gelenke vor Verletzungen, entweder durch Schutzkleidung schützen, oder durch Änderung oder bestimmte Aktivitäten vermeiden. Nehmen Sie sich einen Moment zur Ruhe, wenn Sie sich wiederholende Aufgaben ausführen, sich vor dem Training immer aufwärmen und starke Muskeln aufbauen, um Ihre Gelenke zu schützen.

Weitere vorbeugende Maßnahmen sind ein gesundes Gewicht, kniende Pads, korrektes Heben von Gegenständen, schweres Schleudern Belastungen, langes Sitzen vermeiden und regelmäßig trainieren.

Was Ihre Zunge Ihnen über Krankheiten erzählen kann
Kontaktdermatitis, Hautausschlag durch Nickel ausgelöste Allergene in Lebensmitteln, Produkte für den täglichen Gebrauch

Lassen Sie Ihren Kommentar