Blutzuckerspitzen treten auf, wenn das Frühstück übersprungen wird: Studie
Gesundheit

Blutzuckerspitzen treten auf, wenn das Frühstück übersprungen wird: Studie

Inzwischen wissen Sie, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist also wenn du Diabetiker bist. Neue Untersuchungen zeigen, dass Diabetiker ein Risiko für Blutzuckerspitzen haben, wenn sie das Frühstück auslassen.

Zuvor waren die Auswirkungen des Ausbleibens von Frühstück für Diabetiker unklar, aber Forscher der Universität Tel Aviv haben jetzt die Gefahren aufgedeckt. Die Forschung schlägt vor, wenn Diabetiker das Frühstück überspringen, nicht nur Spikes im Blutzucker ertragen, aber die Effekte können für den Rest des Tages dauern.

"Trotz der Tatsache, dass viele Studien zuvor die Vorteile eines kalorischen demonstriert haben Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...0/index.html Zum Frühstück für die Gewichtsabnahme und zur Regulierung des Glukosestoffwechsels war nur wenig über die Wirkung bekannt, dass das Frühstück während des ganzen Tages auf die glykämischen Spitzen nach den Mahlzeiten verzichtet ", sagte Professorin Daniela Jakubowics.

" Es ist bemerkenswert, Bei 2 Diabetikern ist der Wegfall des Frühstücks mit einem signifikanten Anstieg der ganztägigen Blutzuckerspitzen und des HbA1C verbunden, der den durchschnittlichen Blutzuckerspiegel der letzten drei Monate repräsentiert. "

Für den Forscher wurden 22 Typ-2-Diabetiker konsumiert die gleichen Kalorien über zwei Tage Das Essen bestand aus Milch, Thunfisch, Brot und einer Schokolade Frühstücks-Bar für Frühstück und Mittagessen.Am Tag verzehrten sie beide Mahlzeiten, und am zweiten Tag fasteten sie unt Mittag.

Jakubowics fügte hinzu, "Wir theoretisierten, dass das Weglassen des Frühstücks nicht gesund sein würde, aber es war überraschend, einen so hohen Grad der Verschlechterung des Glukosestoffwechsels nur zu sehen, weil die Teilnehmer nicht frühstückten."

Die Glukosespitzen waren nach dem Mittag- und Abendessen an dem Tag viel höher, an dem das Frühstück ausgelassen wurde, als wenn die Teilnehmer das Frühstück genossen hatten. Jakubowics fuhr fort: "Dies bedeutet, dass die Reduzierung der Menge an Stärke und Zucker bei Mittag- und Abendessen keinen Einfluss auf die Senkung erhöhter Blutzuckerspiegel hat, wenn Diabetiker auch das Frühstück auslassen."

Forscher glauben, dass die Spitze in Glukose durch überspringen Frühstück wegen Pankreas auftritt Zellen verlieren ihre "Erinnerung" beim Abendessen und beim Mittagessen am nächsten Tag. Bauchspeicheldrüsen-Betazellen sind für die Produktion von Insulin verantwortlich. Dieser Gedächtnisverlust lässt die Betazellen der Bauchspeicheldrüse vergessen, wie sie ihre Rolle vollenden können, und ein Insulinanstieg wird zum Ergebnis.

Jakubowics schlussfolgerte: "Angesichts unserer Studie empfehlen wir dringend Typ-2-Diabetiker nicht das Frühstück auslassen, weil es die Beta-Zellfunktion stark schädigt und zu hohen Zuckerspiegeln führt, auch wenn sie nicht zu Mittag und zu Abend essen. "

Die Ergebnisse wurden in Diabetes Care veröffentlicht.

Quelle:
//www.aftau.org/

Warum ist es so wichtig, Gewichte in jedem Alter zu heben
Schulter Arthritis Übungen: Stretching, Reha und Aerobic

Lassen Sie Ihren Kommentar