Blutdruck und Yoga: Sicherer Yoga zur Kontrolle des Blutdrucks
Gesundheit

Blutdruck und Yoga: Sicherer Yoga zur Kontrolle des Blutdrucks

Yoga kann ein wirksames Mittel sein, um Ihren Bluthochdruck zu senken. Basierend auf den Ergebnissen der Studie fanden die Forscher, dass Yoga eine nützliche ergänzende Behandlung ist, um Patienten dabei zu helfen, ihre Blutdruckwerte zu senken.

Für die Studie verfolgten die Forscher 58 Männer und Frauen für sechs Monate. Sie fanden heraus, dass das Praktizieren von Yoga zwei bis drei Mal pro Woche den Blutdruck von durchschnittlichen Werten von 133/80 auf 130/70 mmHg senkte. Dies ist auffallend, da die Blutdrucksenkung bei Patienten, die nur eine spezielle Diät ohne Yoga praktizierten, niedriger war (von 134/83 auf 132/82).

Yoga in Kombination mit einer speziellen Diät übertraf auch Yoga nicht allein.

Dr. David Friedman, Chef der Heart Failure Services am North Shore-LIJ Plainview Hospital, erklärte, "Yoga, zusammen mit tiefen Atemübungen, Meditation und innerer Reflexion, ist eine gute adjunktive und integrative kardiovaskuläre Ansatz für eine bessere Gesundheit, einschließlich Blutdruck senken, wie diese Daten vermuten lassen. Zusätzlich zu der richtigen Ernährung und aeroben körperlichen Fitness an den meisten Tagen der Woche empfehle ich meinen Patienten, sich jeden Tag Zeit für die oben genannten Maßnahmen zu nehmen, disziplinierten inneren Frieden zu finden, für mehr Gesundheit und Wohlbefinden. "

Wie kann Yoga niedriger werden Ihr Blutdruck?

Körperliche Aktivität ist allgemein bekannt, um den Blutdruck zu senken, und Yoga ist eine gute Möglichkeit, Sport zu treiben. Der zusätzliche Bonus ist, dass Yoga Achtsamkeit fördert und Meditation einbezieht, die auch dafür bekannt ist, Stress abzubauen, was ein weiterer Risikofaktor für steigende Blutdruckwerte ist.

Studien haben auch gezeigt, dass Meditation im Yoga das vegetative Nervensystem lindern kann. das ist auch bekannt, um den Blutdruck in Zeiten von hohem Stress zu reduzieren.

Yoga-Posen, um hohen Blutdruck zu verwalten

Hier ist eine Liste von guten Yoga-Posen, um einen gesunden Blutdruck zu fördern. Wenn Sie mit Yoga nicht vertraut sind, mögen die Namen dieser Posen Ihnen wenig Sinn machen, aber wenn Sie mit einem ausgebildeten Yogalehrer sprechen oder online recherchieren, können Sie sich eine Vorstellung davon machen, wie Sie diese Posen fertigstellen können, damit Sie anfangen können Verbesserung der Herzgesundheit schon heute.

  • Bergpose
  • Baumpose
  • Erweiterte Hand- und Fußpose
  • Dreieckshaltung
  • Kriegerhaltung
  • Stuhlhaltung
  • Katzenhaltung
  • Hinunter gewandter Hund
  • Cobra Pose
  • Bow Pose
  • Bridge Pose
  • Halber Schulterstand
  • Zweibeiniges Vorbeugen
  • Sitzender halber Spinaltor
  • Stick Pose
  • Delphin Pose
  • Dolphin plank
  • Leichenpose
  • Anjali mudra

In der Zwischenzeit sind hier einige Posen erklärt, damit du leicht loslegen kannst.

Bergpose

Stelle dich mit den Seiten deiner großen Zehen berührend. Ihre zweiten Zehen sollten parallel und Ihre Fersen leicht auseinander sein. Hebe und spanne deine Zehen und lege sie wieder auf den Boden.

Sonnengruß

Stehe, während sich beide Füße berühren, bringe deine Hände zusammen (Handfläche zu Handfläche) und lege sie in dein Herz. Halte deine Hände zusammen (verschränke die Finger wenn nötig), atme aus und hebe deine Arme nach oben. Langsam nach hinten beugen (sanft) und dabei die Arme gestreckt über den Kopf halten.

Kinderpose

Lass dich auf die Knie fallen, breite deine Knie aus und bringe deine großen Zehen zusammen. Setzen Sie Ihre Hüften zurück auf Ihre Füße oder Fersen, und erreichen Sie Ihre Arme auf dem Boden. Wenn möglich, lege deine Stirn auf die Matte.
Kuh-Pose

Steig auf alle Viere, die Hände schulterbreit auseinander, deine Handgelenke unter deinen Schultern und deine Finder weit gespreizt. Ihre Knie sollten Hüftweite und direkt unter Ihren Hüften sein. Bringe deine Brust nach vorne und nach oben zur Decke, indem du einen Dip in deinen Rücken machst (die Mitte deines Rückens sollte niedriger sein als deine Schultern und Hüften).

Wütende Katze

Kehre die Kuhposition um. Ziehen Sie Ihren Nabel von allen Vieren nach innen und oben, um Ihre Wirbelsäule abzurunden und sich vom Boden zu wölben. Versuchen Sie, Ihre Hüften zurück zu Ihren Knöcheln zu erreichen. Das sanfte Bewegen von der Kuh- zur Katzenhaltung ist eine gute Möglichkeit, die Rückenmuskulatur in Fluss zu bringen.

Beckenneigung

Legen Sie sich mit gebeugten Knien auf den Rücken und die Füße auf den Boden. Atme ein und drücke dann deinen Rücken flach auf den Boden, während du langsam ausatmest. Sie sollten fühlen, dass sich Ihr Steißbein etwas anhebt. Atme ein, wenn du dich in den Boden entspannst.

Tagesgewohnheiten, die Ihre Sehkraft und Augengesundheit schädigen
Trinken Sie dies für schmerzfreie Gelenke

Lassen Sie Ihren Kommentar