Blutgerinnsel im Arm: Symptome, Ursachen und Behandlung zu Hause
Gesundheit

Blutgerinnsel im Arm: Symptome, Ursachen und Behandlung zu Hause

Ein Blutgerinnsel, auch als tiefe Venenthrombose (TVT) bezeichnet, ist das Ergebnis von aktivierten Gerinnungsfaktoren und Komponenten im Blutstrom. Blutgerinnsel können im Arm erscheinen, können aber auch anderswo im Körper vorhanden sein. Sie haben eine Vielzahl von Ursachen, aber eine der häufigsten ist eine längere Immobilität, wie im Falle eines langen Fluges. Bestimmte Bedingungen und Risikofaktoren können auch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Blutgerinnsel auftreten, einschließlich Schwangerschaft, Rauchen und Hormontherapie.

Die Fähigkeit, die Symptome eines Blutgerinnsels zu erkennen und zu wissen, wann man einen Arzt aufsuchen muss, kann den Unterschied zwischen Leben und Tod. In den meisten Fällen stellen Blutgerinnsel keine unmittelbare Gefahr dar - wenn Sie ein Blutgerinnsel in Ihrem Arm haben, können einige Hausmittel Abhilfe schaffen.

Anzeichen und Symptome von Blutgerinnseln im Arm

Blutgerinnung ist ein normaler Teil des Körpers und ist nicht unbedingt schädlich. Wenn der Körper diese Fähigkeit nicht hätte, würde ein einfacher Schnitt dazu führen, dass Sie ausbluten. Der menschliche Körper ist ein empfindliches Ökosystem, das ständig geschädigtes Gewebe analysiert und repariert, und dies gilt auch für Blutgefäße, da diese häufig einem ständigen Stress und einem Trauma aus dem Blutkreislauf ausgesetzt sind. Wenn sich ein Blutgerinnsel in einem Blutgefäß in dem großen Arm bildet, kann es den Blutkreislauf unterbrechen und mit den folgenden Symptomen auftreten:

Schwellung des betroffenen Armes: Dies geschieht aufgrund der Ansammlung von Blut, da er nicht über die Blockade hinausgehen kann.

Armschmerz oder Zärtlichkeit: Dies kann zunächst als Krampf beschrieben werden. Die Blockierung von Blut in den Rest des Arms kann zu Gewebeschäden führen. Dies manifestiert sich als Schmerz im betroffenen Bereich und kann sich auch zart anfühlen.

Rötliche oder bläuliche Hautverfärbung: Bei Personen mit heller Hautfarbe ist diese Verfärbung leichter zu erkennen, was ein Blutgerinnsel ist der Arm sieht so aus.

Der Arm fühlt sich warm an: Der betroffene Bereich hat oft eine höhere Temperatur als der Rest des Körpers. Stagniertes Blut kann die Blutgefäße reizen, wodurch die Gegend relativ wärmer wird als der gegenüberliegende Arm.

Venenerweiterung: Das Auftreten von verengten oder gestreckten Venen. Da das Blut nirgendwo anders hingelangen kann, dehnen sich die Venen des Armes aus, um dem erhöhten Volumen an der Gerinnselstelle entgegenzukommen.

Blutgerinnsel im Arm verursacht

Blutgerinnsel treten auf Reaktion auf Blutgefäßwandschäden. Das beschädigte Gefäßwandgewebe setzt Substanzen in das Blut frei, die Blutplättchen anziehen, um die anfängliche Schadensstelle zu verstopfen. Blutplättchen sind oft die Ersthelfer auf die Stellen beschädigter Blutgefäße und wirken als ein Pfropfen, wodurch dauerhaftere Gerinnungsvorgänge möglich sind.

Ein Blutgerinnsel im Arm, das zu Symptomen führt, kann aufgrund wachsender Cholesterin-Plaques auftreten in den Arterien bricht plötzlich ab und wird ein Embolus - ein freifließendes Gerinnsel. Das Gerinnsel kann nun überall im Körper, einschließlich des Arms, wandern, wo es sich festsetzen und Probleme verursachen kann. Blutgerinnsel im Arm können auch auf Medikamente und verschiedene Gerinnungsfaktoren zurückgeführt werden.

Wie behandelt man Blutgerinnsel im Arm?

Schwere Blutgerinnsel erfordern oft einen Besuch in der Notaufnahme, da sie potentiell gefährlich sein können tödlich, wenn nicht in der Zeit gefangen. Antikoagulantien - sie lösen im Wesentlichen das Gerinnsel auf und verhindern, dass sich neue bilden - werden wahrscheinlich in der Notaufnahme bereitgestellt. Diese sollen die für den Gerinnungsprozess wichtigen Blutgerinnselfaktoren hemmen. Thrombozytenaggregationshemmer können aus den gleichen Gründen auch verwendet werden, um Thrombozyten stattdessen aufzulösen.

Hausbehandlung für Blutgerinnsel im Arm

Es gibt Dinge, die Sie selbst tun können, um Blutgerinnsel zu behandeln und zu verhindern. Im Folgenden finden Sie einige Hausmittel, die Sie heute ausprobieren können:

Halten Sie eine richtige Diät: Durch die Begrenzung der Menge an fetthaltiger Nahrung in der Nahrung wird das Risiko der Bildung von Cholesterin in den Blutgefäßen verringert. Eine ballaststoffreiche Ernährung hilft dabei. Durch die Einbeziehung von Nahrungsmitteln wie Gemüse und Obst können Sie Ihre Ballaststoffaufnahme erfolgreich steigern.

Kräutertee: Tee aus Schafgarbenblättern wurde zur Behandlung von Blutgerinnseln verwendet.

Achten Sie auf Ihre Medikamente: Jede Einnahme Medikamente, die Ihnen von Ihrem Arzt verschrieben werden, helfen Ihnen, gesund zu bleiben. Es ist auch eine gute Idee, sie über neue pflanzliche Heilmittel, die Sie verwenden, zu informieren, da diese Ihre aktuelle Medikation beeinträchtigen können.

Bewegen Sie Ihre Arme: Wenn Sie in einer Position bleiben, kann dies zu Blutstau führen. Indem Sie Ihre Arme bewegen und aktiv sein, kann dies verhindert werden.

Ändern Sie Ihren Lebensstil: Rauchen ist ein wichtiger Faktor bei der Produktion von Blutgerinnseln. Fettleibigkeit kann auch dazu beitragen. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören und abnehmen, können Sie Ihr Risiko verringern.

Wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten?

Wenn Sie eines der oben genannten ernsthaften Symptome haben, ist es ratsam, so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ein Blutgerinnsel im Arm kann nicht sofort lebensbedrohlich sein, aber es kann ein Hinweis auf übermäßige Gerinnung sein. Dies kann zu mehr Blutgerinnseln an anderer Stelle im Körper führen, die sofort identifiziert werden sollten. Sie sollten sofort zum Arzt aufsuchen:

  • Atemnot
  • Quetschender Schmerz in der Brust
  • Taubheitsgefühl im Gesicht, Arm oder Bein und plötzliche Schwäche
  • Schmerzen bis in den Rücken, den Kiefer oder die Schulter
  • Chronische Kopfschmerzen und Schwindel
  • Klopfen der betroffenen Stelle oder an Händen und Füßen
  • Rötung, Schwellung, Schmerzen oder Taubheit am Arm oder Bein

Wenn Sie einen Arzt aufsuchen, werden Sie zufrieden sein, dass Sie eine wirksame Behandlung für Ihren Zustand bekommen. Ärzte haben die Möglichkeit, Tests zu bestellen, Medikamente zu verschreiben und sogar zu empfehlen, dass Sie im Krankenhaus bleiben, wenn sie der Meinung sind, dass dies in Ihrem besten Interesse für Gesundheit und Sicherheit liegt.

Ernährung mit hohem Obst- und Gemüseanteil kann zur Behandlung von Nierenerkrankungen beitragen
Wöchentliche Gesundheitsnachrichten: Chest Pain Remedies, Übungen für ED, Magen Blähungen nach dem Essen, Foods für Brain Power

Lassen Sie Ihren Kommentar