Großzehengelenksschmerz: Ursachen, Typen und Schmerzlinderungstipps
Gesundheit

Großzehengelenksschmerz: Ursachen, Typen und Schmerzlinderungstipps

Die Füße sind dauerhafte und flexible Teile des menschlichen Körpers, die komplexer sind, als Sie denken würden. Sie bestehen aus Sehnen, Knochen, Gelenken und Geweben, die alle zusammenwirken, damit wir aufrecht stehen, gehen und rennen können. Die Füße haben jeweils fünf Zehen und der große Zeh ist bemerkenswert. Es bleibt bei jedem Schritt am Boden und ist für den Abstoß verantwortlich.

Sie können sich vorstellen, dass Schmerzen im Großzehenbereich große Probleme bei den täglichen Aktivitäten, insbesondere beim Gehen, verursachen würden. Großzehenschmerzen sind häufig tief im Gelenk zu spüren, manchmal aber auch im Zehennagel.

Symptome von Großzehengelenkschmerzen und -schwellungen

Schmerzen und Schwellungen im Großzehenbereich sind typischerweise Folge einer anderen Erkrankung und werden normalerweise zusammen mit anderen Symptomen erlebt. Einige dieser Begleitsymptome sind:

  • Schwellung
  • Prellungen
  • Rötung und Verfärbung
  • Schmerzen nach der Ruhe
  • Steife Gelenke
  • Schwierigkeiten beim Tragen von Schuhen
  • Nagelschmerzen

Der Zustand, den Sie haben wird bestimmen, welche Symptome Sie zusätzlich zu Ihren großen Gelenkschmerzen erleben. Schwellungen und Blutergüsse treten typischerweise bei Schmerzen im Großzehenbereich auf, wenn Sie Ihren Fuß oder die Umgebung verletzt haben, während Verfärbungen und Taubheit auf einen ernsteren Zustand wie ein Blutgerinnsel hinweisen können. Wenn Sie eines der oben genannten Symptome haben und noch nicht wissen, was sie verursacht, lesen Sie weiter.

Großzehengelenksschmerzen: Ursachen und Typen

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Ursachen für Gelenkschmerzen im Großzehenbereich. Hier sind einige der häufigsten Ursachen für Großzehe Gelenkschmerzen:

Gicht. Die Symptome der Gicht in Bezug auf Zehe Schmerzen sind intensive Schmerzen, Entzündungen, Rötung und Zärtlichkeit. Der Zustand entwickelt sich, wenn Ihr Körper hohe Harnsäurespiegel hat, was zur Bildung von Harnsäurekristallen im Blut führt, die oft im Zehengelenk enden.

Ballen. Auch als Hallux valgus bekannt, sehen Ballen wie groß aus Beulen über dem Großzehengelenk. Der große Zeh beginnt sich nach innen in Richtung der anderen Zehen zu bewegen, wodurch Ihre Füße breiter erscheinen. Diese sind häufiger bei Frauen, da sie durch schlecht sitzende oder unbequeme Schuhe, wie High Heels, verursacht werden.

Arthritis. Die Basis des großen Zehs ist der häufigste Ort, an dem Fußarthritis auftreten kann. Da unsere großen Zehen in vielen unserer Bewegungen helfen, sind sie besonders anfällig für Verschleiß-Bedingungen wie Arthritis. Entzündung, Steifheit und Schmerzen beim Abheben vom Boden sind häufige Symptome.

Eingewachsener Zehennagel. Dies tritt häufig am großen Zeh auf, oft, wenn sich der Nagel an der Seite der Zehe in die Haut krümmt. Häufige Symptome sind Schwellungen, Schmerzen und Rötungen.

Torfzehe. Eine sportbedingte Fußverletzung, die durch Schmerzen am Grund des großen Zehs sowie Entzündungen und Zärtlichkeiten gekennzeichnet ist. Es ist bekannt, dass es Athleten betrifft, die auf künstlichen Oberflächen spielen - wo es seinen Namen hat. Es entsteht durch eine Überdehnung, die oft durch Überstreckung verursacht wird (wenn der große Zeh sich zu weit nach hinten beugt, wodurch das Ligament beschädigt wird).

Sesamoiditis. Unter dem großen Zeh sind zwei kleinere Knochen. Sie helfen, den großen Zeh zu bewegen, besonders wenn Sie vom Boden abstoßen. Wenn diese Knochen entzündet werden, können Sie große Zeh Schmerzen erleben. Es hängt mit Aktivitäten zusammen, die ein Gleichgewicht auf den Zehen erfordern, wie Springen und High-Heels.

Tenniszehe. Dies wird durch wiederholte Schäden verursacht, die dazu führen, dass sich das Blut unter dem Nagel ansammelt der Nagel des großen Zehs. Es kann starke pochende Schmerzen und Verfärbungen verursachen. Wenn Sie Aktivitäten ausführen, die dazu führen, dass Sie die Vorderseite Ihres Zehs gegen die Innenseite Ihres Schuhs drücken, wie wenn Sie beim Laufen zu harten Stopps kommen, sind Sie eher gefährdet für den Tenniszehen.

Andere Ursachen von Großzehengelenksschmerzen

Hier sind einige weniger häufige Ursachen von Großzehengelenksschmerzen, die, wenn sie nicht so häufig diagnostiziert werden, genauso schlimm oder sogar schlimmer sein können als die oben genannten Ursachen.

Frakturen. Wenn Sie Ihre Zehenknochen brechen.

Diabetes. Diabetes-Patienten leiden häufiger an Fußschmerzen aufgrund von Blutgefäßschäden.

Blaues Zehensyndrom. Wenn kleine Blutgefäße im Fuß sind blockiert, haben Sie Blut- und Sauerstofffluss reduziert. Ihre Zehen schmerzen und werden blau.

Capsulitis. Der flüssigkeitsgefüllte Sack um die Zehengelenke entzündet sich.

Schmerzen im geschwollenen Großzehengelenk: Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten

Wenn Sie anfangen Bei Gelenkschmerzen im großen Zeh müssen Sie sich zum Arzt begeben. Sie werden Ihnen eine Reihe von Fragen stellen, um zu verstehen, welche Art von Aktivitäten Sie ausüben und welche Symptome Sie erleben. Eine körperliche Untersuchung ist wahrscheinlich und in einigen Fällen müssen Sie möglicherweise einen Bluttest machen. Imaging Tests können verwendet werden, um zu sehen, ob Sie eine Fraktur oder einen Bruch im Knochen haben.

Je nachdem, was der Arzt mit Ihnen diagnostiziert, können Sie Medikamente verschrieben werden, um Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren. Das Wechseln Ihrer Schuhe - zum Beispiel ohne High Heels und besser sitzende Schuhe - ist eine gute Option, ebenso wie Orthesen zu bekommen. Dehnübungen sind Routine und werden trotz der Ursachen Ihrer Großzehenschmerzen empfohlen.

Andere Krankheiten erfordern möglicherweise spezifischere Behandlungsmethoden. Wenn Sie Gicht haben, müssen Sie möglicherweise Ihre Ernährung ändern. Ballen müssen operiert werden.

Tipps zur Schmerzvermeidung im Großzehenbereich

Um Großzehenschmerzen zu vermeiden, tragen Sie bequeme und gut sitzende Schuhe. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Zehen nicht vor schlecht sitzenden Schuhen verkrampfen und vermeiden Sie das Tragen von hohen Absätzen, wenn dies nicht notwendig ist. Trainiere oft, besonders deinen Unterkörper, um stark und flexibel zu bleiben. Sie sollten auch vermeiden, Übergewicht zu gewinnen, und wenn Sie übergewichtig sind, versuchen Sie Ihr Bestes, um etwas zu verlieren. Jedes zusätzliche Pfund, das Sie zu sich nehmen, erhöht den Druck auf Ihre Gelenke.

Wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten

Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn Sie Schmerzen im Großzehenbereich haben und nicht wissen, was die Ursache ist. Es ist wichtig, die Ursache Ihrer Symptome zu bestimmen, um geeignete Behandlungsmethoden zu finden, und ein Arzt oder Fußspezialist wird Ihr bester Verbündeter sein. Wenn Sie das Problem frühzeitig erkennen und behandeln, können Sie zukünftige Probleme vermeiden.

Wenn Sie also Schmerzen in Ihrem Großzehengelenk haben und die Ursache nicht kennen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Ihre Behandlung hängt davon ab, wo Sie diagnostiziert werden, aber achten Sie darauf, die Behandlung bis zum Abschlag zu verfolgen und versuchen Sie, frühzeitig diagnostiziert zu werden, um zukünftige, lang anhaltende Schäden zu vermeiden.

Strecksehnenentzündung: Ursachen, Symptome und Behandlung
Nehmen Sie diese Tipps zu Herzen: Wie Sie Ihre Herzgesundheit verbessern können

Lassen Sie Ihren Kommentar