Ankylosierende Spondylitis Behandlung: AS Diät und Bewegung Tipps
Naturheilmittel

Ankylosierende Spondylitis Behandlung: AS Diät und Bewegung Tipps

Ankylosierende Spondylitis (AS) kann durch ein gesundes Körpergewicht und Bewegung verbessert werden. Ankylosierende Spondylitis ist eine Art von entzündlicher Arthritis, die hauptsächlich die Wirbelsäule betrifft und zu Schmerzen, Müdigkeit und Steifheit führen kann. Die Forschung hat jedoch gezeigt, dass regelmäßiges Training zur Verbesserung beitragen kann.

Das American College of Rheumatology (ACR) hat Empfehlungen für Patienten mit ankylosierender Spondylitis formuliert. Projektleiter Michael Ward sagte: "Hauptziel des ACR war es, Empfehlungen zur optimalen Behandlung von Patienten mit AS und nicht-radiographischer axialer SpA [Spondyloarthritis] zu geben, die auf Qualitätsnachweisen beruhten und die Patientenwerte und -präferenzen berücksichtigten. Die Leitlinie deckt zwar nicht alle Aspekte des Spondyloarthritis-Managements ab, stellt jedoch eine Grundlage auf der Grundlage der aktuell besten verfügbaren Evidenz dar. "

Die Leitlinien behandeln nicht nur das breite Spektrum der Behandlungen mit ankylosierender Spondylitis. Die Untersucher nahmen auch den Grading of Recommendations Bewertungs-, Entwicklungs- und Bewertungsansatz (genannt GRADE) auf, der Spezifikationen für verschiedene Patientengruppen, Interventionen, konkurrierende Behandlungsalternativen und -ergebnisse, Bewertung der Qualität der verwendeten Evidenz und Empfehlungen basierend auf Nutzen und Schaden enthält.

Empfehlungen werden in eine von sechs Kategorien eingeteilt: Empfehlungen für die Behandlung von Patienten mit aktiver AS (pharmakologische und Rehabilitation), Empfehlungen für die Behandlung von Patienten mit stabiler AS (pharmakologische und Rehabilitation), Empfehlungen für die Behandlung von Patienten mit entweder aktive oder stabile AS, Empfehlungen für die Behandlung von Patienten mit AS und spezifische Beeinträchtigungen oder Komorbiditäten (wie fortgeschrittene Hüftarthrose, schwere Kyphose, akute Iritis und entzündliche Darmerkrankung ), Aufklärung und Vorsorgemaßnahmen Empfehlungen; und Empfehlungen für die Behandlung von Patienten mit nicht-radiographischen axialen SpA.

Jede Kategorie enthält Empfehlungen in Bezug auf pharmazeutische und nicht-pharmazeutische Interventionen gefolgt von unterstützenden Beweisen.

Behandlung von AS: Spondylitis ankylosans Diät-Tipps

Nach einer gesunden Ernährung ist nachweislich zur Linderung der Symptome von Spondylitis ankylosans. Hier sind die Lebensmittel, die für diejenigen mit ankylosierender Spondylitis am vorteilhaftesten sind - und Lebensmittel, die Sie in Ihrer gesunden Ernährung vermeiden sollten.

Lebensmittel reich an Omega-3: Dazu gehören Chiasamen, fetter Fisch (Sardinen, Lachs und Thunfisch ), Leinsamen und Walnüsse. Eine Studie fand heraus, dass Omega-3-Präparate die Krankheitsaktivität der Spondylitis ankylosans verringern, indem sie eine mäßige Wirkung auf Gelenkschmerzen und Entzündungen haben.

Obst und Gemüse: Enthält viele der für die allgemeine Gesundheit notwendigen Vitamine und Mineralien und Wohlbefinden, sie sind auch kalorienarm und ballaststoffreich. Die National Ankylosing Spondylitis Society (NASS) in Großbritannien empfiehlt den Verzehr von Obst und Gemüse in allen Farben, da sie viele Antioxidantien enthalten, die gegen die Krankheit schützen.

Vollkorn essen: Dazu gehört brauner Reis, Mais, Quinoa, Buchweizen und Haferflocken. Ballaststoffe und Nährstoffe sind bekannt dafür, dass Vollkornprodukte die Entzündung reduzieren können. Personen mit Glutensensitivität oder -unverträglichkeit können jedoch beim Verzehr von Vollkorn eine Symptomatik ausgelöst haben. Es wird empfohlen, mit einem Arzt zu sprechen, bevor Sie Vollkornprodukte in Ihre Diät aufnehmen.

Essen Sie kalziumreiche Lebensmittel: Hilft, schwache Knochen zu stärken, von denen bekannt ist, dass sie Spondylitis ankylosans verursachen. Zu den kalziumreichen Nahrungsmitteln gehören dunkle Blattgemüse wie Brunnenkresse und Grünkohl, Brokkoli, Chinakohl, fettarme Milchprodukte, angereicherte Pflanzenmilch, Mandeln, Sardinen in Dosen mit Knochen und angereicherte Cerealien.

Verwenden Sie mehr Kräuter und Gewürze: Knoblauch ist bekannt, entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften zu haben. Ingwer ist dafür bekannt, ein großartiges entzündungshemmendes Nahrungsmittel zu sein. Kurkuma, häufig in asiatischen Gerichten verwendet, wurde auch gezeigt, um Entzündungen zu reduzieren.

Vermeiden Sie übermäßige Mengen an Zucker, Natrium und Fett: Diese neigen dazu, hoch verarbeitete Lebensmittel, die zur Entwicklung von Entzündungen führen können Karosserie. Es ist eine gute Idee, die Menge an Lebensmitteln, die in Boxen, Beuteln und Dosen geliefert wird, möglichst zu begrenzen. Lesen Etiketten können Ihnen eine Vorstellung davon geben, was in Ihren Lebensmitteln ist. Suchen Sie nach Zucker, hohem Natriumgehalt, gesättigten Fetten, Transfetten und Konservierungsstoffen und tun Sie Ihr Bestes, um sie zu vermeiden.

Alkoholkonsum einschränken: Alkohol kann mit Medikamenten interagieren und zusätzliche Effekte verursachen. Es ist am besten, Alkohol ganz zu vermeiden. Auch kann übermäßiger Alkoholkonsum zu Schäden an Leber, Magenschleimhaut und Dünndarm führen. Alle diese Strukturen sind für eine effiziente Absorption von Vitaminen und Nährstoffen erforderlich.

Probiotika berücksichtigen: Studien deuten darauf hin, dass die Einnahme eines Probiotikums mit mehreren Belastungen für Patienten mit ankylosierender Spondylitis von Vorteil sein kann. Dadurch kann Ihr Darm mit guten Bakterien gefüllt werden, die helfen können, schlechte Bakterien abzuwehren und ein gesundes Immunsystem zu unterstützen. Bestimmte Nahrungsmittel enthalten auch Probiotika wie Joghurt, Kefir und Kombucha Tee.

Lebensmittel, die mit AS zu vermeiden sind: Sie werden Lebensmittel vermeiden wollen, die Entzündungen auslösen. Zu diesen Nahrungsmitteln gehören Zucker, Salz und hochnatriumhaltige Nahrungsmittel, rotes Fleisch, fettreiche Nahrungsmittel, stärkehaltige Nahrungsmittel, Weizen und Gluten sowie Alkohol. Sie werden auch Ihre eigenen Essen Trigger verfolgen wollen, da jeder Mensch anders ist. Sie können Ihre eigenen Nahrungsmittelauslöser aufdecken, indem Sie ein Ernährungstagebuch führen und Ihre Reaktion und Symptome, die mit dem Essen bestimmter Nahrungsmittel verbunden sind, dokumentieren. Bestimmte Diäten können AS verschlimmern, einschließlich Diäten, die Alfalfa-, Kupfer-, Zink-, kalorienarme, fettarme und eiweißarme Diäten enthalten. Konsultieren Sie Ihren Arzt, was die beste Diät für Sie und Ihren Zustand ist.

Ankylosierende Spondylitis Übungen

Für viele Beschwerden ist das Ausruhen im Bett in der Regel die erste Empfehlung. Aber für diejenigen, die mit ankylosierender Spondylitis leben, kann das Liegen im Bett und das Ausruhen die Symptome verschlimmern. Daher ist es wichtig, Sport zu treiben und sich in Bewegung zu halten.

Übungen sollten sich auf den Rücken, die Brust und die Gliedmaßen konzentrieren. aber sei achtsam und kenne deine Grenzen - Übertreibung kann mehr Schmerzen verursachen. Hier sind einige nützliche Übungen für Menschen mit Spondylitis ankylosans:

  • Stehen Sie mit Ihrem Rücken flach an der Wand. Setze deinen Kopf langsam an die Wand, aber kippe ihn nicht nach vorne. Halten Sie die Taste fünf Sekunden lang gedrückt, lassen Sie sie los und wiederholen Sie den Vorgang.
  • Stehen Sie mit schulterbreit auseinanderstehenden Füßen und legen Sie Ihre Hände auf Ihre Taille. Drehen Sie Ihren Oberkörper, als ob Sie zur Seite schauen, aber Ihre Füße zeigen immer noch nach vorne. Halte diese Position, lasse sie los und wiederhole sie. Stellen Sie sicher, dass Sie dies auf beiden Seiten tun und konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung.
  • Legen Sie sich auf den Rücken, die Knie gebeugt, die Füße flach auf dem Boden. Legen Sie Ihre Hände auf Ihre Rippen und atmen Sie tief ein, so dass Ihre Rippen gegen Ihre Hände drücken. Dann lege deine Hände auf deine Brust und wiederhole das.
  • Lege dich auf den Bauch und schaue geradeaus, die Hände an deiner Seite. Hebe ein Bein mit deinem gegenüberliegenden Arm gleichzeitig vor dir auf und halte es.
  • Release. Arme und Beine wechseln und wiederholen. Wenn du mit den Händen an deiner Seite auf dem Bauch liegst, versuche deine Brust, deine Schultern und deinen Kopf anzuheben, aber behalte die Beine auf dem Boden.
  • Hebe auf Händen und Knien dein gegenüberliegendes Bein und Arm und dehne dich aus aus. Halten Sie diese Position, lassen Sie sie los und wechseln Sie die Seiten.
  • Stehende Haltung: Es könnte einfacher sein, diese Übung vor einem Spiegel durchzuführen. Halten Sie Ihre Schultern und Ihr Gesäß so nah wie möglich an der Wand, ohne sich dabei zu verletzen, indem Sie auf Ihren Fersen etwa vier Zoll von der Wand entfernt stehen. Halten Sie für fünf Sekunden, und wiederholen Sie 10 mal.
  • Liegende Haltung: Auf einer festen Oberfläche wie ein nackter Boden durchgeführt, liegen Sie nach unten für 15 bis 20 Minuten. Du kannst deinen Kopf nach unten halten oder ihn nach beiden Seiten drehen, wenn es angenehmer ist.
  • Schwimmen: Mit der Brustschwimmen-Technik können Sie die Brustkorbexpansion aufbauen und aufrechterhalten. Es ist auch eine gute Möglichkeit, die Flexibilität von Wirbelsäule, Nacken, Schultern und Hüften zu erhöhen.
  • Tiefes Atmen: Kann helfen, die Lungenkapazität zu erhöhen und beizubehalten sowie den Brustkorb flexibel zu halten. Wenn Sie langsam durch die Nase oder den Mund atmen, während Sie eine Hand am Bauch halten, können Sie den Anstieg und Abfall der ein- und ausgeatmeten Atemzüge messen.
  • Yoga: Kann helfen, Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu erhöhen. Es kann auch helfen, Stress und Anspannung zu reduzieren und erholsamen Schlaf zu fördern. Yoga kann schwierig alleine durchzuführen sein, daher ist es empfehlenswert, einer Klasse oder Freunden beizutreten, da dies Ihnen hilft, Ihre Bewegungsfreiheit zu erhöhen und Ihnen zu höheren Stufen zu verhelfen.
  • Gehhaltung: Halten Sie die Wirbelsäule so gerade wie möglich beim Gehen hilft, die Haltungsmuskulatur zu verbessern.
  • Sitzhaltung: Etwas, was wir fast den ganzen Tag machen - es ist wichtig, dass Sie nicht falsch sitzen. Einen gut entworfenen Stuhl zu haben, der nicht zum Herunterfallen oder zur gebückten Haltung anregt, wird helfen. Das Sitzen mit der Wirbelsäule gerade oder in einer ergonomischen Position mit den Schultern im Quadrat ist am optimalsten.
  • Schlafhaltung: Es wird empfohlen, so viel wie möglich mit der Wirbelsäule zu schlafen. Durch das Erhalten einer festen Matratze kann dies leichter erreicht werden. Ein Kissen nicht zu verwenden, während Sie auf dem Bauch schlafen, oder ein dünnes Kissen zu verwenden, während Sie auf dem Rücken schlafen, kann eine gerade Wirbelsäule fördern.

Übungen zur Vermeidung von Spondylitis ankylosans

Obwohl Sport Patienten mit ankylosierender Spondylitis nützen kann, sollten einige Übungen durchgeführt werden vermieden werden, da sie mehr Schaden als Nutzen verursachen können. Zu diesen Aktivitäten gehören Step-Aerobic, Laufen, schweres Heben, Kickboxen, Burpees, Cross-Training, Springen, Sit-Ups und Beinheben. Diese Art von Übungen belasten den Rücken und die Wirbelsäule, was die Symptome verschlimmern und das Verletzungsrisiko erhöhen kann.

Sprechen Sie vor Beginn einer Trainingsroutine mit Ihrem Arzt, um sicherzustellen, dass er für Sie sicher ist. Sie können auch mit einem Besuch bei einem Physiotherapeuten beginnen, um eine gute Vorstellung davon zu bekommen, wie bestimmte Bewegungen ausgeführt werden sollen. Schließlich, lassen Sie Ihren Körper Ihre Anleitung sein - wenn es sich nicht richtig anfühlt, beenden Sie die Übung.

Rheumatoide Arthritis, ausgelöst durch Östrogen- und Progesteron-Hormon-Ungleichgewicht bei Frauen: Studie
7 Workouts für stärkere, gesündere Knochen

Lassen Sie Ihren Kommentar