Stadien und Progression der Alzheimer-Krankheit
Organe

Stadien und Progression der Alzheimer-Krankheit

Alzheimer-Krankheit ist ein Zustand, der nach und nach die Erinnerungen und Fähigkeiten eines Menschen stiehlt. Mit fortschreitender Krankheit wird eine Person zunehmend vergesslich und ihre Fähigkeit, sich selbst zu versorgen, wird stark reduziert.

Es ist wichtig, dass die Bezugspersonen die Stadien und das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit verstehen, damit sie sich besser auf das vorbereiten können, was vor der Krankheit steht Patient.

Stadien der Alzheimer-Krankheit

Normales äußeres Verhalten: Es werden keine Symptome der Alzheimer-Krankheit gesehen oder erfahren. Nur ein PET-Scan zeigt Amyloid-Plaque.

Sehr leichte Veränderungen: Es können kleine Veränderungen auftreten, die jedoch von einem Arzt oder Angehörigen übersehen werden können. Der Patient beginnt möglicherweise, Objekte zu verlegen oder Wörter zu vergessen. Subtile Symptome stören nicht alltägliche Aufgaben.

Leichte Abnahme: Änderungen sind deutlicher. Die Patienten können etwas vergessen, das sie gerade gelesen haben, sich wiederholende Fragen stellen, größere Schwierigkeiten haben, Pläne zu machen oder sich zu organisieren, und Schwierigkeiten haben, sich an Namen von Personen zu erinnern, die sie gerade getroffen haben.

Mäßiger Rückgang: Symptome der Vergesslichkeit sind offensichtlicher neue Probleme entwickeln sich. Patienten können Details über sich selbst vergessen, Schwierigkeiten mit dem richtigen Datum oder der richtigen Uhrzeit haben, den Monat oder die Jahreszeit vergessen und Schwierigkeiten haben, Mahlzeiten zuzubereiten oder aus einem Menü zu bestellen.

Mäßig starker Rückgang: Patienten können den Überblick verlieren von wo sie sind, Schwierigkeiten mit dem Erinnern von Adressen oder Telefonnummern, haben Schwierigkeiten, Kleidung für sich selbst zu wählen, und vergessen, wo sie zur Schule gingen.

Starker Rückgang: Namen können vergessen werden, Menschen können für andere verwechselt werden, Wahnvorstellungen Englisch: www.mjfriendship.de/en/index.php?op...39&Itemid=32 Patienten brauchen vielleicht Hilfe, wenn sie auf die Toilette gehen, sie können möglicherweise nicht mehr arbeiten und die Kommunikation kann durch Musik oder das Zeigen alter Fotos erfolgen.

Sehr starker Rückgang: Grundlegende Fähigkeiten wie Essen oder Gehen benötigt Hilfe. Die Patienten haben möglicherweise nicht die Fähigkeit zu wissen, ob sie durstig oder hungrig sind, daher kann es hilfreich sein, wenn sie sich an einen Zeitplan halten. Bieten Sie ihnen weiche Nahrung an, die nicht viel kauen muss, um Erstickungsrisiken zu reduzieren.

Tipps zur Behandlung der Alzheimer-Diagnose

Die Diagnose Alzheimer zu bekommen kann sehr beängstigend sein, daher ist es wichtig, sich und Ihre Lieben vorzubereiten indem Sie wissen, was zu erwarten ist und einen Plan machen.

Zuerst sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um sich anzupassen, vor allem, weil Veränderungen langsam und nicht plötzlich geschehen. Dann sollten Sie sich um Unterstützung bemühen, indem Sie entweder einer Gruppe beitreten oder mit einem Therapeuten sprechen. Schließlich, und das ist wahrscheinlich der schwierigste Teil, sollten Sie einen Plan für die Zukunft machen. Lassen Sie sich um Ihre Finanzen kümmern, ernennen Sie jemanden, der auf Sie aufpasst, und stellen Sie sicher, dass es einen Behandlungsplan für Sie gibt, falls die Krankheit weiter voranschreitet.

Obwohl die Alzheimer-Krankheit stressig und herausfordernd ist, gibt es Schritte, die Sie erleichtern können es. Wenn Sie sich auf dem Laufenden halten und Ihren Behandlungsplan einhalten, können Sie sich selbst und Ihre Angehörigen entlasten.

Dies ist, was Ihre Leber braucht, um gesund zu bleiben
Ihre Schlafposition und Ihre Persönlichkeit

Lassen Sie Ihren Kommentar