6 Natürliche Magenschmerzen
Gesundes Essen

6 Natürliche Magenschmerzen

Manchmal fühlt sich unser Magen einfach nicht richtig an. Es gurgelt, es hat Schmerzen, und es bringt uns auf die Toilette. Ein schmerzender Magen kann auf zahlreiche Gründe zurückzuführen sein, einschließlich Stress, Essen und Verdauungsstörungen. Unglücklicherweise kann es jederzeit angreifen, was bedeutet, dass du dich amüsieren könntest, wenn das nörgelnde Gefühl aufkommt und deine Pläne dämpft.

Lass dich nicht von einer Magenverstimmung beherrschen - übernimm die Verantwortung und versuche diese sechs Tipps zur Linderung Ihrer Magenbeschwerden

6 Tipps für einen schmerzenden Magen

Meditation: Ob Sie es glauben oder nicht, Meditation hat gezeigt, dass sie immer wieder Linderung bei Magenbeschwerden bietet. Das ist so, weil Stress den Magen angreifen kann, Stress durch Meditation zu reduzieren, kann die Schmerzlinderung fördern.

Zitronenmelisse: Nach der Mahlzeit brauen Sie sich einen Melisse-Tee, um die Verdauung zu unterstützen und Blähungen und Blähungen zu reduzieren

Apfelessig: Viele Menschen haben schon vor dem Essen Apfelessig in warmem Wasser mit Honig gefunden, um Magenschmerzen nach dem Essen zu lindern.

Akupunktur: Kleine Studien haben gezeigt, dass Akupunktur abnehmen kann Verdauungsstörungen durch Blockierung der Signalwege, die Schmerzsignale an das Gehirn senden und die Säuresekretion verändern.

Kamillentee: Das Trinken von Kamillentee nach einer Mahlzeit kann Verdauungsbeschwerden lindern.

Joghurt: Verzehr von Lebensmitteln wie Joghurt enthalten Probiotika können die Regelmäßigkeit fördern und Magenbeschwerden lindern. Probiotika sind gute Bakterien, die die Verdauung fördern.

Durch die Anwendung einiger dieser Tipps können Sie Magenschmerzen lindern und die Verdauung auf natürliche Weise verbessern.

23 Natürliche Heilmittel, um Gas sofort loswerden
Osteoporose Diätplan: Lebensmittel zu essen und zu vermeiden

Lassen Sie Ihren Kommentar