5 Symptome, die Sie nie ignorieren sollten
Naturheilmittel

5 Symptome, die Sie nie ignorieren sollten

Wenn Sie über 50 Jahre alt sind, dann ist Knochengesundheit eine ernsthafte Sorge - noch mehr, wenn Sie eine Frau sind. Wenn eine Person Osteoporose entwickelt, werden ihre Knochen schwach und brüchig, was das Risiko von Knochenbrüchen erhöht. Osteoporose wirkt sich auch negativ auf die Beweglichkeit aus und kann zu Isolation und Depression führen.

Osteoporose wird oft als "die stille Krankheit" bezeichnet, da Knochenschwächung schwer zu erkennen ist und Zeichen und Symptome unbemerkt bleiben können. Es kann nicht sein, bis Ihr Arzt einen routinemäßigen Knochen-Scan durchführt, bei dem Zeichen von Osteoporose zu sehen sind. Wenn dies auftritt, kann es zu spät sein, da Schäden, die durch Osteoporose verursacht werden, nicht reversibel sind. Früherkennung ist der Schlüssel, damit eine Behandlung stattfinden kann und die Degeneration der Knochen verlangsamt werden kann.

Nachfolgend finden Sie fünf Anzeichen und Symptome, die eine frühzeitige Warnung vor geschwächten Knochen sein können. Indem Sie diese Anzeichen und Symptome aufgreifen, können Sie besser die Osteoporoseprogression verlangsamen und Ihre Knochen und Ihre allgemeine Gesundheit schützen.

5 frühe Anzeichen und Symptome von Osteoporose

1. Muskel- oder Gelenkschmerzen : Älterwerden bringt Muskel und Gelenkschmerzen mit sich, daher ist dieses Symptom oft leicht zu übersehen. Der Unterschied zwischen älteren Gelenk- und Muskelschmerzen und einem Symptom der Osteoporose besteht darin, dass dieser Schmerz konstant ist und sogar sehr stark sein kann.

2. Höhenverlust : Knochenerkrankungen wie Osteoporose beeinflussen die Wirbelsäule, was dazu führen kann, dass es zusammenbricht und zu einem Höhenverlust führt. Dies ist ein weiteres Symptom, das oft übersehen wird, aber wenn ein Höhenverlust auftritt, sollte es sehr ernst genommen werden. Verlieren über drei Zentimeter ist ein verräterisches Zeichen von Knochenproblemen, die medizinisch untersucht werden sollten.

3. Zurückziehen des Zahnfleisches : Sie können nicht denken, dass Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch mit Knochenverlust verbunden sind, aber sie sind. Dies liegt daran, dass unsere Zähne mit unserem Kiefer verbunden sind; Daher kann ein Knochenverlust im Kiefer dazu führen, dass das Zahnfleisch zurückgeht, was zum Zahnverlust führt. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig einen Zahnarzt aufzusuchen, da er Änderungen an Ihrem Zahnfleisch, Ihren Zähnen und Ihrem Kiefer vor Ihrem Arzt feststellen kann.

4. Geschwächter Griff : Ein Test, den die Ärzte verwenden können Knochenverlust erkennen ist ein Balance-and-Grip-Test. Sie können diesen Test selbst durchführen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Knochenverlust haben. Versuchen Sie einfach, etwas zu greifen - einen Türgriff, eine Wasserflasche usw. - und wenn Sie bemerken, dass Ihre Stärke geschwächt ist und Ihr Griff nicht so stark ist, dann sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. In der Zwischenzeit ist es wichtig, dass Sie bestimmte Übungen durchführen, um Muskelkraft aufzubauen und Ihre Knochen zu stärken. Belastungs- und Widerstandsübungen sind hierfür am besten geeignet.

5. Leichte Frakturen : Wenn die geringste Bewegung eine Fraktur verursacht, ist dies ein sehr deutliches Zeichen von Osteoporose, da keine Frakturen auftreten sollten aus einfachen, alltäglichen Bewegungen. Wenn dies der Fall ist, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Ein Auge auf diese frühen Anzeichen und Symptome von Osteoporose kann Ihr Verletzungsrisiko und das Fortschreiten der Osteoporose verringern.

4 Faktoren, die zum Knochenabbau beitragen
Reduktion von Endometriose-Schmerzen und Linderung von Symptomen in neuen potenziellen Arzneimittelstudie

Lassen Sie Ihren Kommentar