5 Einfache Möglichkeiten, Ihre Knochen zu stärken
Naturheilmittel

5 Einfache Möglichkeiten, Ihre Knochen zu stärken

Unsere Knochen sind lebenswichtige Körperteile. Ohne unser Skelett wären wir wahrscheinlich nur organischer Brei, der sich auf dem Boden sammelt.
Das Problem ist, dass unsere Knochen mit zunehmendem Alter schwächer und brüchiger werden, wodurch wir ein größeres Risiko für Frakturen und Brüche haben. Wenn wir diese Verletzungen aufrechterhalten, wird die Erholungszeit viel länger, je älter wir sind. Deshalb ist es so wichtig, unsere Knochen stark und gesund zu halten.

Sie haben vielleicht schon gehört, dass Kalzium gut für Knochen ist, aber es gibt eine Reihe anderer Möglichkeiten, Ihre Knochengesundheit zu verbessern. Hier sind 5 Tipps für stärkere Knochen - sie sind einfach genug, dass Sie heute anfangen können.

Die 5 Tipps für stärkere Knochen

1 Übung Übung ist wichtig - so viel wissen wir. Es verbessert die Herzfunktion, es hält uns energetisiert, und im Grunde braucht unser ganzer Körper irgendeine Form der Übung, einschließlich Knochen.

Knochen erfordern besonders Aktivität, um sie aufzubauen. Du hättest vielleicht gedacht, dass Stress auf deine Knochen dich auf Verletzungen hinweisen würde, aber in Wahrheit ist es genau das Gegenteil. Jedes Mal, wenn wir Übungen machen, die Stress auf unsere Knochen ausüben - denken Sie beim Joggen - werden neue Zellen geschaffen, um die Knochendichte aufzubauen.

Gewichtheben, Widerstandstraining, Gleichgewichtstraining und Cardio sind allesamt gute Trainingsformen, um Ihre Knochen zu stärken. Solange Sie das OK von Ihrem Arzt haben, um diese Art von Aktivitäten zu tun, erstellen Sie einen Plan, der alle Formen der Übung während der Woche beinhaltet. Vielfalt hilft auch, also macht man einen Tag zu Fuß und einen anderen Yoga, zum Beispiel, um die Muskeln in Atem zu halten.

2 Zurückschneiden auf das Java Kaffee mag großartig für dein Herz und Gehirn sein, aber leider nicht für dich Knochen. Studien haben gezeigt, dass das Trinken von mehr als zwei Tassen Kaffee pro Tag den Knochenverlust beschleunigen kann. Denn Koffein blockiert die Fähigkeit des Körpers, Kalzium aufzunehmen. Untersuchungen haben gezeigt, dass Koffein auch Vitamin D negativ beeinflusst - auch wichtig für die Gesundheit der Knochen.

Wenn Sie also Ihre Knochen schützen wollen, sollten Sie das Koffein für Ihren täglichen Boost nicht aus den Augen verlieren. Nehmen Sie stattdessen eine Frischluftpause ein!

3 Kennen Sie Ihre Familienhistorie
Eine einfache und einfache Möglichkeit, sich ein Bild von Ihrer Knochengesundheit zu machen, besteht darin, Ihre Familiengeschichte zu überprüfen. Genetik spielt eine Rolle bei der Knochengesundheit. Daher kann es ein Indikator sein, zu wissen, was Ihre Verwandten in der Vergangenheit erlebt haben, wenn Sie ein Risiko für Knochenprobleme haben.

Die Mayo Clinic berichtet, dass Sie ein größeres Risiko für Knochenschwäche haben Gesundheit, wenn Sie weiß oder asiatisch sind. Auch wenn Sie einen Elternteil oder Geschwister hatten, die Osteoporose entwickelten - die Krankheit, die durch niedrige Knochenmasse und Verschlechterung des Knochengewebes gekennzeichnet ist -, sind die Chancen, dass Sie es bekommen, ziemlich hoch. Wenn Sie das nächste Mal bei einer Familienfeier sind, zögern Sie nicht, sich nach der Gesundheit Ihrer Lieben zu erkundigen. Es ist besser, Bescheid zu wissen.

4 Überprüfen Sie Ihre Medikamente Einige Medikamente zur Behandlung einer Krankheit können eine unerwünschte Nebenwirkung verursachen; In diesem Fall können einige Medikamente unsere Knochen schädigen. Die Mayo Clinic berichtet, dass Rezepte wie Prednison, Cortison, Prednisolon und Dexamethason unsere Knochen schädigen können.

Es gibt auch andere Medikamente, die das Risiko erhöhen, an Osteoporose zu erkranken. Dazu gehören einige Behandlungen für Brustkrebs, selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, Methotrexat, einige Medikamente gegen Krampfanfälle und Protonenpumpenhemmer. Wenn Sie eines dieser Medikamente einnehmen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Bedenken hinsichtlich Ihrer Knochengesundheit haben. Aber nie ein Medikament ohne ärztliche Anweisung stoppen.

5 Sei glücklich

Manchmal leichter gesagt als getan, unsere Stimmung und mentale Gesundheit spielen eine Rolle für unsere Knochengesundheit, also ist es wichtig, positiv zu bleiben. Studien haben gezeigt, dass Frauen mit Depressionen eine geringere Knochendichte haben als Frauen mit Depressionen. Depressionen erzeugen höhere Cortisolspiegel, die wiederum unsere Knochen zerstören.

Die Bekämpfung von Stress und Angst wird zum Schutz unserer Knochen entscheidend. Übung, noch einmal, verbessert die Gesundheit der Knochen. Es stärkt unsere Knochen und verbessert unsere Stimmung, was sich auch positiv auf die Knochengesundheit auswirkt. Balance von Bewegung mit Entspannung, und essen viele stressfreundliche Lebensmittel für leichtere Möglichkeiten, um die Stimmung zu verbessern und die Knochen zu verbessern.

Verbessere deine Knochen heute, damit du morgen stärker wirst

Also hast du es: Diese 5 natürlichen und effektiven Wege helfen dir, deine Knochengesundheit heute zu verbessern, damit du morgen stärker wirst. Fangen Sie heute an!

Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Knochen machen und Brüche und Brüche vermeiden möchten, nehmen Sie diese Knochenstärkungsgewohnheiten an und gehen Sie hoch.

ÜBergewichtige Osteoarthrosepatienten profitieren von Gewichtsreduktion zur Erhaltung des Kniegelenks
5 Symptome, die Sie nie ignorieren sollten

Lassen Sie Ihren Kommentar